Sony World Photography Awards 2013

Sony World Photography Awards 2013: 19 Fotografen aus Deutschland sind im Finale

Die Jury der Sony World Photography Awards hat die besten Fotografen des Profi-, des Offenen- sowie des Jugend-Wettbewerbs 2013 ausgewählt. Mit 19 Fotografen haben es in diesem Jahr so viele deutsche Profis und Nachwuchstalente wie noch nie auf die Shortlist der Sony World Photography Awards 2013 geschafft. Brillieren konnten die deutschen Kandidaten in Kategorien wie Architektur oder Reise und dürfen nun auf einen Preis bei der Siegerehrung in London hoffen.

So viele Bewerbungen gab es noch nie: Mehr als 122.000 Bilder aus 170 Ländern wurden dieses Mal eingereicht. Jetzt haben die Jurymitglieder eine Vorauswahl der besten Bilder ge-troffen. Darunter sind Motive vom Syrien-Konflikt, vom Wahlkampf des US-Präsidenten Obama, eine Studie über Kinogänger in Kabul sowie skurrile und witzige Fotografien aus dem Tierreich.

Die Arbeiten aller Fotografen auf der Shortlist werden vom 26. April bis 12. Mai im Somerset House in London im Rahmen der Sony World Photography Awards Exhibition 2013 ausgestellt. Außerdem werden die Bilder in der Ausgabe 2013 des Sony World Photography Awards-Fotobandes veröffentlicht.

Zurück