TIFFANY BLUE

So präsentiert sich die Tiffany Blue® Box bis heute als unverkennbarer Blickfang, der auf einzigartige Weise Eleganz, Exklusivität und meisterliche Juwelierkunst verkörpert.
bluebox

EINE LEGENDÄRE FARBE

1845 erschien das erste „Blue Book“ von Tiffany, in dem der Luxusjuwelier bis heute seine exquisitesten und schönsten Schmuckstücke präsentiert. 1878 zeigte sich der berühmte Katalog erstmals mit einem Cover in jenem hellen Türkisblau, das heute als Tiffany Blue® bekannt ist.
Der Sprung auf die Titelseite gelang dem markanten Farbton vermutlich, weil einer der beliebtesten Schmuckedelsteine jener Zeit der Türkis war. Fast jede junge Braut folgte damals dem Modetrend, ihrem Verlobten ein romantisches türkisblaues Tauben-Set zu schenken, um sich so seiner Liebe zu versichern. Unternehmensgründer Charles Lewis Tiffany wählte das charakteristische Blau wohl, um sich auch mit einem visuellen Signal als bevorzugter Anbieter edler Hochzeitsjuwelen im Bewusstsein seiner Kunden zu verankern.

Seither prägt das helle Türkisblau nicht nur die Werbematerialien des Juweliers, sondern auch die begehrten Tiffany Schachteln und Einkaufstaschen. Das unverwechselbare Tiffany-Blau ist weit mehr als nur eine Farbe: Es macht die Tiffany Blue Box® zu einem weltbekannten Symbol. Zugleich ist es ein Synonym für die exzellente Qualität des gesamten Designs von Tiffany & Co.



Zurück